News / Newsletter zum Immobilien-Script

MISTERIMMO® Newsletter bestellen/abbestellen!

Tragen Sie sich noch heute in unseren kostenlosen Newsletter ein um über Neuigkeiten automatisch per EMail informiert zu werden!
Newsletter bestellen bzw. abbestellen



03.04.2017

Version 1.17.1 veröffentlicht


Alle Details zur neuen Programmversion finden Sie unter

http://www.misterimmo.de/immobilienportal-historie.html#v1_17_1


12.12.2016

Version 1.16.3 veröffentlicht


Alle Details zur neuen Programmversion finden Sie unter

http://www.misterimmo.de/immobilienportal-historie.html#v1_16_3


01.08.2016

Version 1.16.2 veröffentlicht


Alle Kunden, die ein gültiges Supportpaket besitzen, bekommen die neue Version automatisch eingespielt und werden im Vorab darüber informiert. Kunden ohne gültiges Supportpaket können dieses Update für 80 Euro zzgl. MwSt. bestellen.

Voraussetzung ist, dass alle Vorgängerversionen installiert sind und die aktuellen Systemanforderungen erfüllt werden.

Neue Features:
  • Marketingmodul: Gutscheincodes können nun auch einen Prozentsatz enthalten, der bei Buchungen von der Rechnung abgezogen wird (bisher musste ein fester Betrag vorgegeben werden)
  • Verbesserter Bestellprozess: Es wird nun übersichtlicher durch den Bestellprozess geführt mit abschließender Auswahl der Bezahlungsart (PayPal, Rechnung, Lastschrift - je nach dem was freigeschaltet wurde im System). Der Kunde erhält vor der verbindlichen Buchung den Gesamtbetrag angezeigt, analog dem Bestellvorgang in einem Shopsystem
  • Komfortable Suche nach PayPal-Transactionsnummern für die Buchhaltung mit Detailinformationen der Rechnung. Somit kann die Rechnung passend zur PayPal-Transaktionsnummer mit einem Klick gefunden werden
  • Bei der Speicherung von Suchagenten werden nun auch die Spamschutz-Einstellungen für die IP-Adresse und E-Mailadresse beachtet, wie diese bereits bei Kontaktanfragen umgesetzt wurde. Damit wird nun massenhafte Speicherung von Spam-Suchagenten verhindert
  • Marketingcodes können nun nachträglich bearbeitet werden. Der Gutscheincode sowie eine individuelle Laufzeit kann individuell abgeändert werden
  • Marketingcodes können nun an registrierte Kunden bzw. frei eingebbare E-Mailadressen verschickt werden
  • Nach der ersten Buchung eines Anzeigenpaketes erhält der Kunde eine Infomail, was er im Portal alles machen kann. Diese E-Mail wird nur einmal nach der allerersten Paketbuchung verschickt! Die E-Mailvorlage hat den Namen "mail_infomail_nach_erster_paketbuchung_portalart_1.htt" und muss ggf. noch durch den Portalbetreiber angepasst werden mit eigenen Inhalten! Bearbeiten Sie hierzu auch die Sprachdatei "E-Mail Texte", da diese Textbausteine für diese E-Mail enthält!
  • Die Menüs im Kundenbereich auf der linken Seite können nun auf/zugeklappt werden. Dadurch wird der Kundenbereich übersichtlicher
  • Es kann nun zu jedem registriertem Ansprechpartner einer Firma eine eigene (Büro)Anschrift angelegt werden. Bbisher konnte für alle Ansprechpartner nur eine Firmenanschrift eingetragen werden.
  • Es kann nun pro Anzeigenpaket-Aktionszeitraum festgelegt werden, ob dieser nur für Neubuchungen oder auch Paketverlängerungen gilt. Bisher galt eine Aktion sowohl für Neubuchungen als auch Verlängerungen.
behobene Bugs:
  • Als "Suchender" registrierte Kunden wurden entfernt nach einer bestimmten Zeit, auch wenn diese noch einen gefüllten Merkzettel haben
  • Fehler beim Speichern der Änderung am Werbebanner


23.03.2016

Version 1.16.1 veröffentlicht


Alle Kunden, die ein gültiges Supportpaket besitzen, bekommen die neue Version automatisch eingespielt und werden im Vorab darüber informiert. Kunden ohne gültiges Supportpaket können dieses Update für 80 Euro zzgl. MwSt. bestellen.

Voraussetzung ist, dass alle Vorgängerversionen installiert sind und die aktuellen Systemanforderungen erfüllt werden.

Neue Features:
  • HTML-E-Mailversand ist nun möglich. Es ist eine freie Konfiguration der E-Mailvorlagen durch den Portalbetreiber möglich
  • Druckvorschau: Bilderabmessungen können nun frei konfiguriert werden im Adminbereich im Menü "Bildereinstellungen"
  • Druckvorschau: Bilderabmessungen für Grundrisse können nun frei konfiguriert werden im Adminbereich im Menü "Bildereinstellungen"
  • OPENIMMO-IMPORT: Protokolle werden nun nicht mehr pauschal an die E-Mail der Registrierung versendet, sondern an die in der XML-Datei angegebene technische E-Mailadresse. Dadurch ist es möglich, dass z.B. verschiedene Mitarbeiter eines Unternehmens nur die eigenen Protokolle erhalten
  • OPENIMMO-IMPORT: Jeder Mitarbeiter besitzt nun seine eigene Anbieternummer, unter welcher er seine Anzeigen in seinen Mitarbeiteraccount hochladen kann
  • Die Datenbankanbindung wurde umgestellt auf die performantere MySQLi-Variante. Damit ist kann das Script nun auf dem leistungsfähigerem PHP7 installiert werden.
  • Freie Ortsinformationen zu Ergebnislisten definierbar. Portalbetreiber können nun zu regionalen Gebieten freie Texte konfigurieren, die in Abhängigkeit der regionalen Suchparameter zur Ergebnisliste eingeblendet werden.
  • Performanceverbesserung durch verschiedene Optimierungen im Script und der Datenbankabfragen. Dadurch werden die Seiten nun teilweise um 0,5 bis 1 Sekunde schneller geladen.
behobene Bugs:
  • Bestätigungsemails zur Manuellen Verlängerung enthalten die falsche Paketbezeichnung, sofern der Kunde mehrere Anzeigenpakete gebucht hatte. Es wurde jedoch trotzdem das korrekte Paket verlängert. Nur die Infomail enthielt teilweise das falsche Paket, was zu Verwirrung führte
  • Beim Export von Kontaktdaten wurde die Paketeinstellung "Portalbetreiber als Ansprechpartner angeben" nicht beachtet
  • Manche Maklerprogramme übertragen die Energieausweisdaten in den Daten zur technischen Verwaltung einer Immobilien (statt in den Zustandsangaben). Nun werden die Energieausweisdaten auch aus der "technischen Verwaltung" ausgelesen


22.12.2015

Version 1.15.4 veröffentlicht


Alle Kunden, die ein gültiges Supportpaket besitzen, bekommen die neue Version automatisch eingespielt und werden im Vorab darüber informiert. Kunden ohne gültiges Supportpaket können dieses Update für 80 Euro zzgl. MwSt. bestellen.

Voraussetzung ist, dass alle Vorgängerversionen installiert sind und die aktuellen Systemanforderungen erfüllt werden.


Features:
  • Anzeigen: Das Expose kann nun auch im Kundenbereich unter "Meine Anzeigen" als PDF angezeigt und heruntergeladen werden. Dazu muss nur auf das PDF-Logo geklickt werden neben der jeweiligen Anzeige
  • Paketbuchung: Es kann durch den Admin in den Rechnungseinstellungen festgelegt werden, ob bei einer Paketbuchung ein vorhandenes Pakete upgegradet oder das neue Pakete zusätzlich hinzugebucht werden soll
  • Paketbuchung: Es kann durch den Admin in den Rechnungseinstellungen festgelegt werden, ob bei der Buchung von neuen Anzeigenpaketen vorhandene Pakete auf freie Anzeigen kontrolliert werden sollen. Wenn "Nein", können Kunden nun mehrere Pakete buchen, auch wenn noch freie Restanzeigen verfügbar sind.
  • OPENIMMO-Import: Konvertierung der Datumsangaben. Damit können nun z.B. auch Angaben wie "Sat May 18 04:00:00 CEST 2019" verarbeitet werden (bisher nur korrekt formatierte Angaben wie "12.12.2015"), welche u.a. von verschiedenen Anbietern im Energieausweis geliefert werden
  • Es wird nun zu den Rechnungen von Kundenaccounts die gelöscht werden, die Kundennummer gespeichert (Rechnungen werden nicht gelöscht). Somit kann man auch für gelöschte Kunden schneller die bisherigen Rechnungen suchen (z.B. wenn ein ehemaliger Kunde nochmal alle Rechnungen haben möchte).
  • Impressum kann nun von gewerblichen Kunden jederzeit auch ohne Anzeigenpaket eingegeben werden. An den Anzeigen ist dies jedoch nur sichtbar, wenn der Kunde ein Anzeigenpaket erworben hat, welches ein Impressum zulässt.
  • Freie Definition am Anzeigenpaket, ob Kunden dieses selbst stornieren dürfen im Kundenbereich (oder nur der Administrator)
  • Freie Definition am Anzeigenpaket, ob der Kunde das gebuchte Anzeigenpaket in seinem Kundenbereich selbst kündigen kann oder nur der Administrator (dann muss der Kunde z.B. eine E-Mail senden)
  • Anzeigen, Branchenbucheinträge und Newsmitteilungen können bei festgestellten Verstößen gemeldet werden. Verstöße kann der Administrator im Loginbereich verwalten und entsprechend reagieren.
  • Anbieter kann nun festlegen, ob bei Kontaktanfragen die Anschrift des Interessenten mit angegeben werden muss
behobene Bugs:
  • alle Links sind nun in der Anzeigenvorschau (aus dem Kundenbereich) deaktiviert. Damit können nun keine fehlerhaften Aufrufe mehr passieren, die durch noch nicht freigeschaltete Anzeigen in der Vergangenheit möglich waren (z.B. für Druckansicht, Kontaktanfragen,....)
  • es wurden Erinnerungen für gebuchte Anzeigenpakete ohne eine aktive Anzeige verschickt, die teilweise vor mehreren Wochen gebucht wurden. Nun erhalten nur gebuchte Pakete eine Erinnerung, die maximal 4 Tage alt sind


25.09.2015

Version 1.15.3 veröffentlicht


Alle Kunden, die ein gültiges Supportpaket besitzen, bekommen die neue Version automatisch eingespielt und werden im Vorab darüber informiert. Kunden ohne gültiges Supportpaket können dieses Update für 80 Euro zzgl. MwSt. bestellen.

Voraussetzung ist, dass alle Vorgängerversionen installiert sind und die aktuellen Systemanforderungen erfüllt werden.


Features:
  • Suchanzeigen: Es kann nun ein Profilfoto hinterlegt werden, welches wahlweise immer oder nur für eingeloggte Besucher sichtbar ist
  • Suchanzeigen: Es können nun Profildaten angegeben werden (z.B. Haushaltsnetto-Einkommen, Beruf, Haushaltsgröße,...) Damit erhält ein Anbieter von passenden Immobilien wichtige Hinweise, ob der Suchende der passende Mieter/Käufer ist.
  • Suchanzeigen: Die Eingabemaske wurde übersichtlicher gestaltet und enthält nun zusätzliche Tipps zur Eingabe
  • Suchanzeigen: Die Detailansicht einer Suchanzeige kann nun mittels einer Template-Datei frei angepasst werden
  • Suchanzeigen: Die Suchmaske wurde komfortabler gestaltet. Es ist nun eine Suche nach allen Kriterien möglich, welche Inserenten zu den Anzeigen hinterlegen können
  • Suchanzeigen: Möglichkeit zur Einstellung, ob nur registrierte Besucher Kontakt aufnehmen dürfen
  • Suchanzeigen: In der Detailansicht kann nur zur nächsten gefundenen Suchanzeige einfach weitergeblättert werden, ohne erst wieder zurück auf die Suchergebnisliste zu springen
  • Suchanzeigen: Statistik für Suchtreffer, Detailaufrufe und Kontaktanfragen eingebaut
  • Paketbuchung: für kostenfreie Anzeigenpakete wird nun keine Rechnung mehr erzeugt (diese Einstellung muss durch den Portalbetreiber aktiviert werden). Dadurch wird die Rechungsübersicht deutlich übersichtlicher und die Buchhaltung einfacher
  • Portalstatistik erweitert um Suchanzeigenangaben
behobene Bugs:
  • Manuelle Paketverlängerung für nicht mehr buchbare Anzeigenpakete war möglich
  • Mahnungen wurden nicht an die abweichende Rechnungsemail, sondern an die Registrierungsemail versendet
  • Benachrichtigungen über neue Anzeigen wurden mehrfach an den Portalbetreiber gesendet


12.08.2015

Version 1.15.2 veröffentlicht


Alle Kunden, die ein gültiges Supportpaket besitzen, bekommen die neue Version automatisch eingespielt und werden im Vorab darüber informiert. Kunden ohne gültiges Supportpaket können dieses Update für 80 Euro zzgl. MwSt. bestellen.

Voraussetzung ist, dass alle Vorgängerversionen installiert sind und die aktuellen Systemanforderungen erfüllt werden.

neue Features:
  • Kunden, die als Suchagent registriert sind werden nun automatisch entfernt, sobald diese keine Suchagenten mehr besitzen. Damit wird das System gesäubert und Ressourcen geschont. Zudem wird die Verwaltung übersichtlicher.
  • Anzeigenanfragen nun in FLOWFACT einlesbar
  • Protokollierung: Zur Reduzierung der Datenbankgröße werden alte Protokolldaten entfernt, die mind. 12 Monate alt sind
  • Zeitgesteuerte Cronjobs für Paketexporte zu Immobilienscout via REST-API (Paket-Exportmodul notwendig)
  • Immobilienscout-Export (per REST-API): Es werden nun nur noch Bilder übertragen, die neu sind. Bei geänderten Bildern (z.B. Titel, Reihenfolge) werden nur noch die Metadaten übertragen, ohne das Bild selbst neu anzuliefern. Dadurch wird die Exportzeit stark verringert und Ressourcen geschont.
  • Immobilienscout-Export (per REST-API): Anzeigen, die älter als 1 Monat sind, werden nun aus dem Immoscoutsystem entfernt.
  • Immobilienscout-Export (per REST-API): Anzeigen, die älter als 1 Monat sind, werden nun aus dem Immoscoutsystem entfernt.
  • Infoseite zur Freischaltung nun als Templatedatei selbst anpassbar
  • Immobilienscout-Export (per REST-API): Schnittstelle zur Übertragung von TOP-Platzierungen, PREMIUM-Platzierungen und SCHAUFENSTER-Platzierungen (optionales Modul)
  • Deaktivierung der Provisionsfelder für Mietanzeigen. Seit dem 01.06.2015 gilt das Bestellerprinzip, weshalb Mietobjekte nicht mehr als Provisionsfrei gekennzeichnet sein dürfen.
  • Anbieter können frei wählen, welche Anzeigen zu welchem gebuchtem Anzeigenpaket zugeordnet werden. Dadurch kann der Kunde z.B. wählen, wohin seine Anzeige exportiert wird, wenn er verschiedene Pakete für unterschiedliche Immobilienportale (Immonet, Scout,...) gebucht hat
  • Es wird nun ein Hinweis nach einem Zwangslogout aufgrund längerer Inaktivität angezeigt
  • Bannermanager: Werbebanner können nun auch gezielt für einzelne Branchenbuch-Kategorien freigegeben werden
  • es kann nun zum Ansprechpartner ein Foto hinterlegt werden, welches in den Immobilienanzeigen eingeblendet wird. Der Anbieter kann einstellen, wann das Foto sichtbar sein soll (nur für eingeloggte Besucher, Niemals, Für alle Besucher,...)
  • Import/Export: Es kann nun durch den Kunden je eine abweichende E-Mailadresse für den Import und Export angegeben werden, an welche die Protokolle gesendet werden. Aktuell wurden die Protokolle immer an die Registrierungsemail gesendet.
behobene Bugs:
  • Korrektur im Immobilienscout-Exportprotokoll (RESTAPI): Es wurden nicht alle Anzeigen in der Übersicht aufgezählt, welche exportiert wurden sind
  • Das vor der Registrierung gewählte Anzeigenpaket wurde beim ersten Login nicht wieder angezeigt um die Buchung abzuschließen
  • Paket-Exportcronjobs wurden teilweise doppelt nacheinander ausgeführt


22.03.2015

Version 1.15.1 veröffentlicht


Alle Kunden, die ein gültiges Supportpaket besitzen, bekommen die neue Version automatisch eingespielt und werden im Vorab darüber informiert. Kunden ohne gültiges Supportpaket können dieses Update für 80 Euro zzgl. MwSt. bestellen.

Voraussetzung ist, dass alle Vorgängerversionen installiert sind und die aktuellen Systemanforderungen erfüllt werden.

neue Features:
  • Kunden können bei der Paketbuchung nun selbst entscheiden, ob vom System deaktivierte Anzeigen wieder aktiviert werden sollen. Bisher wurden diese Anzeigen automatisch wieder aktiviert, was zu Verwirrungen bei Kunden führte.
  • Portalbetreiber können nun einen Zeitraum (in Tagen) vorgeben, in dem Paketstornierungen durch den Kunden als "Fehlbuchung" betrachtet werden. Bucht der Kunde innerhalb dieses Zeitraums, erhält er eine Rechnungskorrektur zugemailt, welche die Originalrechnung ausgleicht. Ist der Fehlbuchungszeitraum vorbei, wird dem Kunden bei einer Stornierung wie bisher eine Gutschrift über den Restzeitraum im System hinterlegt, die erst auf der nächsten Rechnung verrechnet wird.
  • Suche nach "Alle Auslandsimmobilien" möglich (bisher nur nach einem bestimmten Ausland)
  • Es kann nun ein Cookiehinweis am oberen Bildrand eingeblendet werden. Aufgrund der gesetzlichen Lage, die aktuell noch etwas unklar ist, haben wir den empfohlenen Mittelweg entwickelt, der Benutzer beim Betreten der Seite auf die Cookies hinweist und deren Zustimmung vorraussetzt. Dieser Hinweis kann vom Besucher ausgeblendet werden. In den Grundeinstellungen kann der Portalbetreiber den Cookiehinweis (de)aktivieren und weitere Einstellungen vornehmen.
  • Ratenmodul für Anzeigenpakete: Damit können monatlich unterschiedliche Preise für Anzeigenpakete können festgelegt werden innerhalb der Paketlaufzeit (optionales Modul)
  • Sofern die Allgemeinen Geschäftsbedingungen als PDF-Datei vorliegen im Ordner "portalconfig", werden diese in der Registrierungsbestätigung mit versandt
  • Nach der Eingabe der Registrierung wird zunächst eine Kontrollseite eingeblendet, auf welcher der Besucher seine gemachten Daten noch einmal kontrollieren kann, bevor der die Registrierung endgültig absendet
  • Prüfungssystem eingebaut, welches die Kundenanzeigen nach Verbesserungen durchsucht und entsprechende Hinweise ausgibt. (z.B. keine Bilder, keine oder kurze Beschreibungstexte, unrealistische Preise, Flächen,...)
  • PDF-Expose muss nun nicht mehr durch den Anbieter erzeugt werden, sondern wird bei Bedarf direkt im Expose erzeugt. Somit ist das PDF-Expose nun immer verfügbar und aktuell, auch wenn der Anbieter (wie bisher) kein PDF erzeugt hat
  • Countdown für automatisches Logout bei Inaktivität. Wird 5 Minuten keine Aktivität im System festgestellt, wird ein Counter eingeblendet, der auf den automatischen Logout hinweist und runtergezählt wird (20 Min)
  • OPENIMMO-Paketexport: Es werden im Teilabgleich nur noch Anzeigen exportiert, die seit dem letzten Export zum Empfänger geändert oder gelöscht wurden. Dadurch wird die Exportzeit deutlich verringert und die Dateigrößen ebenfalls. Zudem schont dies die Ressourcen des Webserver hinsichtlich Speicherplatz und Performance.
behobene Bugs:
  • Immoscout-RESTAPI-Export: Anzeigen wurden teilweise nicht in der Exportauswahl angezeigt
  • Wurde auf einer Rechnung eine Systemgutschrift und zusätzlich ein Gutscheincode (aus einer Marketingaktion) eingelöst, so entstand ein negativer Rechnungsbetrag


30.12.2014

Version 1.14.4 veröffentlicht


Alle Kunden, die ein gültiges Supportpaket besitzen, bekommen die neue Version automatisch eingespielt und werden im Vorab darüber informiert. Kunden ohne gültiges Supportpaket können dieses Update für 80 Euro zzgl. MwSt. bestellen.
Voraussetzung ist, dass alle Vorgängerversionen installiert sind und die aktuellen Systemanforderungen erfüllt werden.

Features:
  • FeWo-Modul: Belegungskalender und Saisonpreise in der Druckvorschau mit angezeigt (wenn FeWo-Modul erworben)
  • FeWo-Modul: zum Belegungskalender bei Ferienwohnungen wird eine Legende dargestellt. Weiterhin wird der vom Vermieter festgelegt Anreisetag hervorgehoben im Kalender
  • FeWo-Modul: Es können pro Saison ein eigener An/Abreisetag eingestellt werden
  • Bewertungsmodul: Es können individuelle Bewertungskriterien festgelegt werden für Branchenbuch, Anzeigetypen und Anbieter, welche die Besucher bewerten können
  • Bewertungsmodul: News können nun ebenfalls vom Leser bewertet werden. Die Bewertungen werden für Google mit RichSnippets ausgegeben.
  • Konfiguration für Grundeinstellungen und Rechnungen aus Gründen der Übersichtslichkeit getrennt
  • OPENIMMO-Export: Deutliche Verbesserung der Exportgeschwindigkeit durch "vorgelagerte" XML-Daten zu den einzelnen Anzeigen. Es werden die XML-Daten des letzten Exportes wiederverwendet, sofern sich keine Änderungen an der Anzeige ergeben haben. Dadurch ist der Export bis zu 3/4 schneller (abhängig, wie viele Anzeigen geändert worden sind seit letzem Export)
  • OPENIMMO-Export: Verkleinerung der XML-Dateien um ca. 1/5 durch Entfernung unnötiger Leerzeilen
  • In den Grundeinstellungen kann festgelegt werden, ob Kunden mit einem gültigen Anzeigenpaket und ohne veröffentlichte Anzeigen eine Erinnerung erhalten sollen
  • Suchen nach PayPal-Transaktionscode im Adminbereich, um Zahlungen/Rechnungen schneller ermitteln zu können für den Administrator
  • Anzeigenverwaltung: Blätter- und Suchfunktion in der Anzeigenübersicht im Kundenbereich eingebaut. Somit keine langen Ladezeiten mehr bei Kunden mit mehr als 400 Anzeigen. Weiterhin ist nun eine Anzeigensuche, mit der man die zu bearbeitende Anzeige schnell in der Anzeigenübersicht suchen und bearbeiten kann
  • Die Icons für Objekteigenschaften können nun wahlweise (de)aktiviert werden (z.B. für Haustier erlaubt, Klimaanlage,...)
  • Widerrufsbelehrung kann nun vom Administrator komplett deaktiviert werden (z.B. wenn Software im Ausland zum Einsatz kommt, wo eine entsprechende Belehrung nicht erforderlich ist)
  • Performance in der Suche verbessert
  • IMMOSCOUT-RESTAPI-Export: Löschen von Ansprechpartnern ohne Anzeigen bei Immobilienscout
Bugs:
  • Gutschriften bei Paketstornierungen wurden unter bestimmten Umständen falsch ermittelt (immer dann, wenn nacheinander mehrere Rechnungen mit enthaltenen Gutschriften storniert wurden)


01.09.2014

Version 1.14.3 veröffentlicht


Alle Kunden, die ein gültiges Supportpaket besitzen, bekommen die neue Version automatisch eingespielt und werden im Vorab darüber informiert. Kunden ohne gültiges Supportpaket können dieses Update für 80 Euro zzgl. MwSt. bestellen.
Voraussetzung ist, dass alle Vorgängerversionen installiert sind und die aktuellen Systemanforderungen erfüllt werden.


neue Features:
  • Der E-Mailversandt (z.B. von Kontaktanfragen) kann nun wahlweise über SMTP erfolgen. Hierzu kann ein SMTP-Zugang konfiguriert werden.
  • Zur SPAM-Eingrenzung wurden weitere Einstellungsmöglichkeiten im E-Mailmanager eingeführt
    • IP-Limitierung pro 15 Minuten
    • Absender-E-Maillimitierung pro 15 Minuten
    • Frei konfigurierbare SPAM-Filter (z.B. für E-Mailabsender, IP-Adressen, Namen, Badwords,...). Vorhandene Kontaktanfragen können dazu ausgewertet werden
  • Zum Speichern eines Suchagenten wird für nicht eingeloggte Besucher nur noch die E-Mailadresse benötigt. Eingeloggte Besucher können einen Suchagenten direkt nach der Suche ohne weitere Eingaben speichern. Bisher waren E-Mail und Bezeichnung notwendig. Dadurch wird nun das Anlegen neuer Suchagenten vereinfacht und somit Besucherfreundlicher gestaltet.
  • Laufzeit für Suchagenten frei konfigurierbar in den Grundeinstellungen (bisher fest vorgegeben)
  • Im Branchenbucheintrag werden nun die neuesten Immobilien des jeweiligen Kunden angezeigt. Weiterhin kann der Seitenbesucher zu einer Liste mit allen Angeboten des gerade besuchen Kunden anzeigen lassen.
  • Kontaktanfragen im Branchenbuch werden nun dauerhaft im Kundenbereich gespeichert und angezeigt (bisher wurde nur eine E-Mail an den Kunden verschickt).
  • TROVIT-Schnittstelle verfügbar (optionales Modul)
  • Interessentendaten, die in der Kontaktanfrage hinterlassen werden, erhält der Immobilienanbieter in Form einer XML-Datei direkt in der E-Mail mitgeschickt. Diese XML-Datei basiert auf der Vorgabe der OPENIMMO-FEEDBACK-Definiton und kann von vielen Maklerprogrammen direkt eingelesen werden. Somit können die Interessentendaten ohne manuelles eintippen direkt in die Maklersoftware übertragen werden.Für bereits vorhandene Kontaktanfragen kann das Feedback-XML auch nachträglich noch zugeschickt werden im Menü "Anzeigenanfragen"
  • die Dateigröße für OPENIMMO-Importdateien ist nun konfigurierbar, damit bei großen XML-Dateien der Import nicht abbricht und hängenbleibt (z.B. wenn der Arbeitsspeicher zu klein ist)
  • In Suchergebnissen werden weitere Linkvorschläge zu anderen Anzeigetypen der gleichen Stadt angezeigt (wenn nach einem bestimmten Ort gesucht wurde)
  • Anzeige der Statistikkennzahlen Suchtreffer, Exposeaufrufe und Gesamtkontakte direkt in der Anzeigenübersicht im Kundenbereich zur Schnellansicht. Weitere Statistikdetails können dort ebenfalls aufgerufen werden
behobene Bugs:
  • es wurden auch zu abgelaufenen Suchagenten neue passende Angebote an die Interessenten verschickt
  • die Links zu den Newskategorien wurden in der Google-Sitemap mit einem abschließende / versehen, wodurch Google den Link nicht finden konnte (trat nur auf, wenn der Kategorie eine Kurz-URL vergeben wurde)


20.08.2014

TROVIT-Exportschnittstelle fertiggestellt


Ob sofort können MISTERIMMO-Kunden mit der optionalen TROVIT-Exportschnittstelle die Immobilienanzeigen zu TROVIT übertragen. TROVIT ist u.a. eine Immobiliensuchmaschine, welche die Anzeigen direkt mit Ihrem Anzeigensystem verlinkt.

So erhalten Sie mehr Aufmerksamkeit und Besucher in einem.

Hier finden Sie weitere Informationen zur TROVIT-Schnittstelle


07.06.2014

Version 1.14.2 veröffentlicht


Alle Kunden, die ein gültiges Supportpaket besitzen, bekommen die neue Version automatisch eingespielt und werden im Vorab darüber informiert. Kunden ohne gültiges Supportpaket können dieses Update für 40 Euro zzgl. MwSt. bestellen.
Voraussetzung ist, dass alle Vorgängerversionen installiert sind und die aktuellen Systemanforderungen erfüllt werden.

neue Features:
  • Eigenschaften und Eigenschaftsgruppen können als "nicht offiziell" angelegt werden. In diesem Fall sieht nur der Anzeigenbesitzer die vorgenommenen Eingaben
  • Systemchecks wurden um die Bereiche Gutschriften, Statistiken und Anzeigen ergänzt. Diese Bereiche werden nun ebenfalls neben Rechnungen auf Unstimmigkeiten überprüft und teilweise direkt korrigiert bzw. mit Anweisungen an den Portalbetreiber ausgegeben
  • Beim OPENIMMO-Export wird nun der Hinweis auf Zahlungsrückstand im Protokoll ausgegeben, wenn Anzeigen aufgrund einer Mahnstufe nicht exportiert werden konnten (bisher wurden diese ohne Kommentar ignoriert)
  • RESTAPI-Anzeigenexport: Es werden nur noch die Anzeigen zu Immobilienscout exportiert, welche seit dem letzten Export geändert wurden. So werden Ressourcen geschont und der Export ist deutlich schneller beendet
  • OPENIMMO-Exportprotokolle in Adminbereich verfügbar (bisher nur per E-Mail) und mit mehr Detailangaben als früher per E-Mail
  • Widerrufsbelehrung und Widerrufsformular gemäß Fernabsatzgesetz zum 13.06.2014 eingebaut bei Buchungen
  • Widerrufsbelehrung/Widerrufsrecht bei Anzeigen-Kontaktanfragen gemäß Fernabsatzgesetz zum 13.06.2014 eingebaut als Unterstützung für Immobilienmakler
behobene Bugs:
  • als "versteckt" konfigurierte Felder waren in der Exposeansicht bei Einbindung der Anzeigen in der Maklerhomepage sichtbar
  • bei Energieausweisen zu Wohngebäuden nach dem 01.05.2014 wurden zu viele Pflichtfelder ausgewiesen in der Eingabe


23.04.2014

Version 1.14.1 veröffentlicht


Alle Kunden, die ein gültiges Supportpaket besitzen, bekommen die neue Version automatisch eingespielt und werden im Vorab darüber informiert. Kunden ohne gültiges Supportpaket können das Update für 80 Euro zzgl. MwSt. bestellen.
Voraussetzung ist, dass alle Vorgängerversionen installiert sind und die aktuellen Systemanforderungen erfüllt werden.

Features:
  • Trennung der Konfiguration "Länderkennzeichen Inlandsimmobilien" und "Länderkennzeichen des Firmensitz des Portalbetreibers". Damit können nun andere Immobilien auch aus einem anderen Land als Inlandsimmobilien aufgelistet werden, als von dem Land in dem der Portalbetreiber seinen Firmensitz hat. Einstellbar im Menü "GRUNDEINSTELLUNGEN"
  • Konfiguration von IBAN und BIC in den Grundeinstellungen zur Angabe in Rechnungsemail
  • Sonderzeichen (z.B. Türkische, tschechische,... Zeichen) werden nun in den PDF-Rechnungen korrekt angezeigt.
  • Freie Entscheidungsmöglichkeit für Portalbetreiber, ab welcher Mahnstufe die Anzeigen deaktiviert werden (Ab Zahlungserinnerung, ab Mahnstufe 1, ab Mahnstufe 2 oder nie)
  • PDF-Dateien zu Anzeigenexposes werden nun in allen Sprachen erzeugt, die im System freigeschaltet sind
  • Nach einer Textsuche im Menü "Sprachen" kann nun direkt zur Bearbeitung der gefundenen Templatevorlagen gesprungen werden. Bisher muss man manuell in den Layoutmanager wechseln.
  • Benutzer können bei der Registrierung aus einer Liste auswählen, wie Sie auf Ihr Anzeigenportal gestoßen sind. Der Portalbetreiber kann zum einen die mögliche Auswahlwerte (mehrsprachig) konfigurieren. Zum anderen kann er festlegen, zu welchen Auswahlwerten ein erweitertes Eingabefeld eingeblendet wird, in das der Registrierende erweitere Angaben zur Auswahl treffen kann. Z.B. Registrierender wählt "Geworben durch Vermittler" und kann dann in ein zweites Feld den Vermittlernamen eintragen.
  • Branchenbuchsuche umgestellt: Es wird nicht mehr unterschieden zwischen der Suche nach Stichworten (vom Kunden vergeben) und den vorgegebenen Branchenkategorien. Dadurch gibt es nun einheitliche Links, die wesentlich besser für SEO geeignet sind
  • Bei der Paket-Stornierung wird nun eine Stornierungsbestätigung gesendet. Bisher wurde nur eine E-Mail gesendet mit der Information, dass ein Anzeigenpaket beendet wurde. Es war nicht erkennbar, ob Paket normal ausgelaufen oder storniert wurde
  • Einarbeitung der Pflichtangaben für den Energieausweis gemäß der Energieeinsparverordnung (EnEV 2014)
Bugs:
  • In der Info-Mail über bald auslaufende Anzeigenpakete sind nun nur noch aktive Anzeigen enthalten, die vom Paketauslauf betroffen sind und deaktiviert werden (Es werden keine bereits gelöschten bzw. archivierten Anzeigen mehr aufgelistet)
  • Im Administrationsbereich für den Portaladministrator wurden die Überschneidungen der Eingabefelder mit der rechten Menüspalte korrigiert (betraf die Bereiche News, Bannermanager, E-Mailmanager)
  • Branchenbuch: Umkreissuche war fehlerhaft
  • Beim Bearbeiten der Sprachdateien in mehreren Browser-Registerkarten (mit jeweils anderer Sprache) wurden teilweise die Übersetzungen einer falschen Sprache zugeordnet (betraf nur Kunden mit Mehrsprachigkeit)
  • Beim Ausloggen in mehrsprachigen Systemen bleibt das System in der jeweils gewählten Sprache (vorher wurde auf Deutsch umgeschaltet beim Ausloggen)


28.02.2014

Immobilienscout-RESTAPI-Exportschnittstelle freigegeben


Wir haben heute die neue REST-API-Exportschnittstelle für Immobilienscout24.de veröffentlicht. Der erste Kunde hat bereits mehrere hundert Anzeigen ohne Probleme übertragen. Die alte FTP-Variante wird seit Ende Januar 2014 nicht mehr durch Immoscout unterstützt!
Kunden, welche bereits die FTP-Variante erworben haben, erhalten beim Kauf 30% Nachlass auf die neue REST-API-Schnittstelle.

REST-API ist ein schnelleres und moderneres Verfahren, mit dem Ihre Anzeigen sekunden nach dem Export bereits aktualisiert sind bei Immobilienscout. Mit der alten FTP-Variante dauerte dies teilweise mehrere Stunden.

Mehr Informationen finden Sie unter
Schnittstellenbeschreibung Immobilienscout-RESTAPI-Export



30.12.2013

Version 1.13.5 veröffentlicht


Alle Kunden, die ein gültiges Supportpaket besitzen, bekommen die neue Version automatisch eingespielt und werden im Vorab darüber informiert. Kunden ohne gültiges Supportpaket können das Update für 80 Euro zzgl. MwSt. bestellen.
Voraussetzung ist, dass alle Vorgängerversionen installiert sind und die aktuellen Systemanforderungen erfüllt werden.

Features:
  • Es werden die Änderungen zu folgenden Punkten protokolliert: Anzeigenpakete, Systemkontrolle, Grundeinstellungen des System, Bilder- und Portaleinstellungen des System, OPENIMMO-Einstellungen, Mahnsperren/Zahlungszielen, Gutschriften, Rechnungen
  • Protokollierung der Benutzeraktivitäten im System (z.B. bei Anzeigenänderung, Paketbuchung, Stornierung,Kündigung,...) zur besseren Nachvollziehbarkeit und Nachweisbarkeit bei späteren Unklarheiten
  • Verschiedene Systemchecks in den Bereichen Rechnungen eingebaut, um mögliche Fehler frühzeitig zu Erkennen (die z.B. durch Verbindungsabbrüche zur Datenbank entstanden sein könnten)
  • Kunden können eine abweichende Rechnungsemail festlegen, an welche die Rechnungen gemailt werden sollen (bisher wird Registrierungs-E-Mailadresse genutzt)
  • REST-API-Exportschnittstelle zu Immobilienscout24.de entwickelt. Die Übertragung per FTP wird Seitens Immobilienscout per Ende 2013 eingestellt. (optionales Modul)
  • IMPORT- und EXPORT-Schnittstelle an den OPENIMMO-Standard Version 1.2.5 angepasst
  • Eigene CSS-Formatierung für die Hinweise "NEU", "TOP-ANZEIGE", "ANZEIGE DER WOCHE", "private Anzeige" und "gewerbliche Anzeige" in der Ergebnisliste möglich mittels den Klassen "liste_hinweis_neu", "liste_hinweis_topranking", "liste_hinweis_anzeigewoche", "liste_hinweis_privat" und "liste_hinweis_gewerblich". Alternativ können auch die Bilder "zusatz_neu.gif", "zusatz_topranking.gif", "zusatz_anzeigewoche.gif", "zusatz_privat.gif" und "zusatz_gewerblich.gif" verwendet werden
  • OPENIMMO-Importprotokoll gibt nun Aufschluss darüber, welche Anzeige wegen erschöpftem Anzeigenpaket nicht mehr freigeschaltet werden konnte
  • Kategorisierung von Mitteilungen(News) möglich. Die News-Kategorien können frei definiert werden. Dadurch können Mitteilungen besser gesteuert werden in der Darstellung. Jeder Newsbereich kann mit eigenen SEO-Angaben konfiguriert werden
  • Metaangaben in Anzeigenexposes via Platzhalter selbst konfigurierbar (keine Zwangsvorgabe mehr durch das Programm). Folgende Platzhalter sind verfügbar:
    • {META_EINZELBEZEICHNUNG_KATEGORIE} = Einzelbezeichnung des Objekttypen (z.B. Haus)
    • {META_EINZELBEZEICHNUNG_UNTERKATEGORIE} = Einzelbezeichnung des Unterkategorie (z.B. Bauernhaus)
    • {META_KATEGORIE} = Zusammensetzung aus Objekttyp und Unterkategorie z.B. Haus (Einfamilienhaus)
    • {META_ANZEIGENNR} = ID der Anzeige (vom Portal vergeben)
    • {META_ANZEIGENNR_ANBIETER} = Anbieter-Anzeigennr (vom Kunden vergeben)
    • {META_ZIMMER} = Anzahl der Zimmer (z.B. 3 Zimmer)
    • {META_BUNDESLAND} = Bundesland der Immobilie (z.B. Sachsen)
    • {META_ORT} = Ort der Immobilie (z.B. Hamburg)
    • {META_PLZ} = PLZ der Immobilie (z.B. 22177)
    • {META_LAND} = Land der Immobilie (z.B. Deutschland)
    • {META_REGION} = Region der Immobilie sofern vorhanden (z.B. Schwarzwald)
    • {META_ANZEIGEART} = Art der Immobilie (z.B. kaufen, mieten)
    • {META_ANZEIGENTITEL} = Anzeigentitel, wie er vom Kunden eingegeben wurde
Bugs:
  • vereinzelt Anzeigen als "nicht aktivierbar" im OPENIMMO-Importprotokoll ausgegeben, obwohl diese aktiviert wurden
  • Maximalmietdauer bei WAZ-Anzeigen im Scoutexport falsch umgerechnet
  • Mahnlauf bei vielen fälligen Rechnungen abgebrochen
  • bei der Verlängerung gebuchter Anzeigenpakete wurden verfügbare Rest-Aktionsmonate teilweise falsch ermittelt


05.11.2013

Version 1.13.4 veröffentlicht


Alle Kunden, die ein gültiges Supportpaket besitzen, bekommen die neue Version automatisch eingespielt und werden im Vorab darüber informiert. Kunden ohne gültiges Supportpaket können das Update für 80 Euro zzgl. MwSt. bestellen.
Voraussetzung ist, dass alle Vorgängerversionen installiert sind und die aktuellen Systemanforderungen erfüllt werden.

Features:
  • Impressumsangaben werden (je nach Einstellung im Kundenbereich) aus OPENIMMO-Import übernommen
  • SEO-Erweiterung: Weitere Eingabemöglichkeiten für Metaangaben im Bereich "Suchergebnislisten" im Sprachmodul "SEO"
  • Umstellung des Zeichensatzes auf UTF-8. Damit können nun internationale Sprachen und deren Zeichen problemlos dargestellt und gespeichert werden.
  • Umkreissuche wurde beschleunigt
  • Bilder zum Branchenbucheintrag hochladbar (z.B. für Produktansichten)
  • Frei definierbare Metaangaben für Mitteilungen eingebaut. Somit können Sie Ihre Neuigkeiten für Suchmaschinen besser optimieren.
  • Umstellung auf Google-Maps Version 3
Bugs:
  • doppelte Zeilenumbrüche im OPENIMMO-Import
  • PDF-Anhänge, die als URL übermittelt wurden, werden nun zur Anzeige zugeordnet
  • die Einstellung "Gartenmitbenutzung" wurde nicht korrekt zu Immobilienscout übermittelt
  • Vorschau funktionierte bei einigen Anzeigen nicht
  • Gutschriften wurden im Rechnungslauf (über mehrere Kunden) nur bei der letzten Rechnung gezogen (für Abrechnungszeiträume bei Anzeigepaketen)


26.08.2013

Version 1.13.3 veröffentlicht


Alle Kunden, die ein gültiges Supportpaket besitzen, bekommen die neue Version automatisch eingespielt und werden im Vorab darüber informiert. Kunden ohne gültiges Supportpaket können das Update für 80 Euro zzgl. MwSt. bestellen.
Voraussetzung ist, dass alle Vorgängerversionen installiert sind und die aktuellen Systemanforderungen erfüllt werden.
Features:
  • für FEWO-Portale: Regionen eingeführt, zu denen Anzeigen zugeordnet werden können (z.B. Eifel, Erzgebirge,...)
  • Einstellungsmöglichkeit für Kunden, ob Anfrageemails in Kopie an die Registrierungsemail verschickt werden soll (z.B. wenn abweichender Ansprechpartner am Expose angegeben wurde)
  • Einstellungsmöglichkeit für Portaladmin, ob Werbebanner in der festgelegten Reihenfolge oder zufällig bei jedem Laden der Seite angeordnet werden
  • Exportcronjobs (OPENIMMO) für Paketexporte anlegbar durch Portalbetreiber (optionales Modul)
  • Exportcronjobs (OPENIMMO) auf Maklerebene (aus Performancegrunden nur durch Portalbetreiber anlegbar - nicht durch Makler!) (optionales Modul)
  • Wartungsseiten mit Header 503 versehen, damit Suchmaschinen-Bots nach der Portalwartung zurückkehren (falls Sie die Wartungsseite besucht haben und Erfolglos waren)
  • Verbesserung der Ladezeiten vieler Seiten (z.B. Contentseiten, Ergebnislisten)
  • Bearbeitung der Systemdatei robots.txt im Adminbereich
  • Erstellung von systemunabhängigen Rechnungen (z.B. für externe Zusatzleistungen)
  • Security-Scanner eingebaut, der nach manipulierten Dateien sucht - die z.B. per FTP-Zugriff oder fremde Anwendungen entstanden sein könnten (dies ist kein 100%iger Schutz!)
  • "Zugehörige Anzeigen" können dargestellt werden (z.B. bei mehreren FeWo's in einem Haus)
  • Platzhalter {OBJEKTTYP_BEZEICHNUNG_EINZELN} und {OBJEKTTYP_UNTERKATEGORIEN_EINZELN} eingeführt in der Ergebnisliste zum individuellen platzieren für den gewählten Objekttypen sowie Unterkategorien (bisher keine Eingriffsmöglichkeiten vorhanden gewesen)
Bugs:
  • Branchenbucheinträge bei Anzeigenpaketwechsel nicht freigeschaltet
  • Falsche Preisdarstellung bei Auslandskunden im Buchungsvorgang (Rechnungen wurden trotzdem korrekt erzeugt)
  • Feld "Gartenmitbenutzung" wurde nicht korrekt zu Immobilienscout übertragen
  • Bilder für Anzeigepakete nicht bei Neuanlage gespeichert (nur bei Paketüberarbeitung)
  • SESSION-Fehler im Internetexplorer behoben bei der Einbindung von Anzeigen in externe Webseiten
  • Merkzettel werden nun mit der E-Mail des Merkzettelversenders verschickt, damit direkt geantwortet werden kann (bisher war Portal-Betreiber als Absender eingetragen)
  • PLZ-Umkreissuche in Branchenbuch funktionierte nicht korrekt und brachte zu wenig Ergebnisse
  • Blätterfunktion in Branchenbucheintrag (Detailansicht) fehlerhaft, teilweise wurden Einträge übersprungen beim blättern


27.05.2013

Version 1.13.2 veröffentlicht


Alle Kunden, die ein gültiges Supportpaket besitzen, bekommen die neue Version automatisch eingespielt und werden im Vorab darüber informiert.

Kunden ohne gültiges Supportpaket können das Update für 80 Euro zzgl. MwSt. bestellen. Voraussetzung ist, dass alle Vorgängerversionen installiert sind.

neue Features:
  • Doppelte Telefonnummern werden nicht mehr im Expose angezeigt (z.B. gleiche Eingaben bei Telefon Direkt, Telefon Zentral, Telefon Durchwahl,...)
  • Preisangaben bei "zuletzt angesehene Anzeigen"
  • Vollabgleich für OPENIMMO- und IMMOSCOUT-Export nur noch für Accountadministrator möglich (nicht für normale Mitarbeiter, die dürfen nur Teilabgleich machen) um die Anzeigen anderer Mitarbeiter nicht zu überschreiben
  • Cronjob zur PDF-Erzeugung für das Expose
  • Filterung der Anzeigen vor dem Export (z.B. nach aktiv, gelöscht, Anzeigenart), um Empfänger gezielter beliefern zu können mit Anzeigen
  • Portalbetreiber kann nun die Anzeigenstatistiken immer einsehen, auch wenn der Kunde kein Anzeigenpaket mit Statistikfreigabe gebucht hat
  • XML-Dateien im Immoscout-Format werden beim EXPORT vorgeprüft, so das nur noch korrekte Anzeigen an Immoscout gehen (und dadurch im Fehlerfall nicht mehr der komplette Import abbricht wegen einer Anzeige). Das Protokoll gibt aufschluss über den zu korrigierenden Fehler
  • XML-Dateien im OPENIMMO-Format werden beim EXPORT vorgeprüft, so das fehlerhafte Anzeigen nicht mehr exportiert werden. Das Protokoll gibt aufschluss über den zu korrigierenden Fehler
  • Erweiterung der Google-Sitemaperstellung: Es werden alle Links erzeugt zu Anzeigen, Anzeigetypen nach Land/Bundesland, Unterkategorie nach Land/Bundesland, Contentseiten, Makler-Anzeigelisten,...
  • Telefonkontakte mit in der Portalstatistik verfügbar
  • Separate Eingabe für Stadtteil/Ortsteil in der Objekteingabe (für bessere Suchmöglichkeiten)
behobene Bugs:
  • Markierung der "Suchwörter" in der FAQ haben teilweise die Links zerstört, in denen das Suchwort als Teil enthalten war
  • Links mit einer abgelaufenen SuchID (z.B. aus Googletreffern) führten zu einem Fehler
  • Zahlen der Druckvorschau-Statistik wurden nicht angezeigt im Diagramm (obwohl Statistik gezählt wurde)
  • Statistik der Immoscout-Exporte wurden nicht mitgezählt
  • Statistik beim Kontaktformular wurden teilweise nicht mitgetrackt


15.02.2013

Version 1.13.1 veröffentlicht


Alle Kunden, die ein gültiges Supportpaket besitzen, bekommen die neue Version automatisch eingespielt und werden im Vorab darüber informiert.

Kunden ohne gültiges Supportpaket können das Update für 80 Euro zzgl. MwSt. bestellen. Voraussetzung ist, dass alle Vorgängerversionen installiert sind.
Features:
  • Suche im Branchenbuch auch nach Firmenname
  • Buchungskalender für Anzeigen in externen Seiten einbindbar (einfach per IFrame)
  • Verbandslogos und Anbieterlogo in Ergebnisliste anzeigbar mit den Platzhaltern {VERBANDSLOGOS} und {ANBIETERLOGO}
  • Liste der zuletzt angesehenen Anzeigen eingebaut
  • Kundenschnellsuche eingebaut im Adminbereich zur Suche nach Kundennummer, Rechnungsnummer, Firmenname, Nachnamen, Vornamen, Ort ... Damit Kunden schneller identifiziert werden und Support kürzere Arbeitswege hat
  • Bessere und übersichtlichere Pflege der Kundenstammdaten sowie Darstellung des Ansprechpartners am Expose
  • Ausblendung der Kommastellen im Expose bei nicht Währungsfeldern (z.B. Zimmerangaben), wenn keine Kommastellen angegeben (z.B. Badezimmer = 3 statt 3,00)
  • Differenziertere Pflege der Zusatzleistungen in FeWo-Modul (z.B. Einmalige Kosten, Vor-Ort-Zahlbar,...)
behobene Bugs:
  • Im Menü "Meine Anzeigenpakete" wurden die Rest-Branchenbucheinträge mit 0 angezeigt, wenn noch kein Eintrag angelegt war
  • In den Newsmitteilungen wurden doppelte Zeilenumbrüche eingebaut
  • Fehlerhafte Darstellung der ersten Anzeige in der Ergebnisliste, wenn unterhalb der Ergebnisliste die "ANZEIGEN DER WOCHE" oder "NEUESTE ANZEIGEN" eingeblendet wurden
  • Statistik-Popups im Internetexplorer nicht scrollbar
  • Vom System durch Zahlungsrückstand deaktivierte Anzeigen werden mit Zahlungseingang wieder aktiviert
  • Restanzeigen wurden falsch dargestellt, wenn es mehrere Mitarbeiter gibt


10.01.2013

Verbesserte Kundensuche eingeführt


Als Portalbetreiber konnte man bisher nur über eine Auswahlliste in einen Kundenaccount wechseln um darin Änderungen vorzunehmen. Bei sehr vielen Kunden wurde dies recht unübersichtlich.

Im nächsten Release 1.13.1 haben wir eine komfortable Kundensuche eingebaut. Der Portalbetreiber hat hierzu in seiner Verwaltung ein Eingabefeld, in welches er nach Kundennummer, Rechnungsnummer, Firmenname, Nachname, Vorname, Ort, Anzeigennummer ... suchen kann. Anschließend erhält er eine Liste mit passenden Kunden, Rechnungsnummer und Bewertungen angezeigt und kann direkt aus der Trefferliste die notwendigen Aktionen wählen (z.B. Rechnung bearbeiten, Kunden bearbeiten oder löschen, Bewertung löschen,...)

Damit können Sie als Portalbetreiber schneller bei Kundenanfragen reagieren und die benötigten Informationen im System lokalisieren.



03.04.2017
Version 1.17.1 veröffentlicht
 lesen

12.12.2016
Version 1.16.3 veröffentlicht
 lesen

01.08.2016
Version 1.16.2 veröffentlicht
 lesen

23.03.2016
Version 1.16.1 veröffentlicht
 lesen

22.12.2015
Version 1.15.4 veröffentlicht
 lesen

25.09.2015
Version 1.15.3 veröffentlicht
 lesen

12.08.2015
Version 1.15.2 veröffentlicht
 lesen

22.03.2015
Version 1.15.1 veröffentlicht
 lesen

weitere News

privat und gewerblich kostenlos inserieren